TU Berlin

Fachgebiet Allgemeine LinguistikLehre

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Simon Meier

Lehrveranstaltungen SoSe 2015

Lehrveranstaltungen
Sommersemester 2015

Politolinguistik

Modul MA KS SK 4-1

Seminar - Mi. 12–14 Uhr, H 3006


Politik ist ohne Sprache nicht denkbar: Politisches Handeln schließt immer auch sprachliches Handeln ein, Politik wird im (massen-)medialen Diskurs sprachlich vermittelt und Sprache bzw. Sprachen können selbst Gegenstand politischen Handelns sein. Im Seminar werden wir anhand von authentischen aktuellen Textbeispielen verschiedene politolinguistische Methoden und Untersuchungsgegenstände kennenlernen und erproben. Das Themenspektrum wird dabei weit angesetzt und kann, je nach Interesse der Studierenden, etwa persuasive Strategien in der Wahlkampfkommunikation, politische TV-Debatten oder auch politische Laiendiskussionen in den sozialen Medien umfassen.
 

Kognitive Semantik und Metapherntheorie

Modul MA KS SK 4-1


Seminar - Do., 8.30–10.00 Uhr, H 3003A


Metaphern sind das wichtigste sprachliche Mittel, um abstrakte und/oder schwer erfassbare Gegenstandsbereiche zu charakterisieren, z. B. durch eine Äußerung wie „Mein Studium ist eine Baustelle“. Im Seminar werden die strukturellen und prozeduralen Ebenen der Kognitiven Semantik exemplarisch in Bezug auf Metaphern erörtert. Dabei wird die kritische Diskussion von prominenten Metapherntheorien systematisch durch die Analyse von authentischen Metaphernbeispielen fundiert.
 

Lehrveranstaltungen WiSe14/15

Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2014/2015

Phonologie, Morphologie, Syntax

Modul BA-KulT SK 1

Seminar - Do. 8.30–10.00, H 3013


Im Seminar stehen die Bauprinzipien der Sprache auf Wort- und Satzebene im Mittelpunkt. Die formalen Eigenschaften werden im Hinblick auf die Systematik der Lauteigenschaften (Phonologie), der Wort(bildungs)formen (Morphologie) und des Satzbaus (Syntax) dargestellt und anhand von authentischen Sprachdaten, vorwiegend aus dem Deutschen, erläutert.
 

Phraseologie und Formelhaftigkeit

Modul MA-KS SK 3 / 4-1


Seminar - Mi., 8.30–10.00 Uhr, H 3013


Redensarten, Sprichwörter, Floskeln, Gruß- und Abschiedsformeln: All dies ist Gegenstand der Phraseologie. Phraseologische Fragestellungen werden in vielen linguistischen Teildisziplinen erörtert, so etwa in der Lexikologie, der Semantik oder auch der Textlinguistik. Im Seminar werden wir uns zunächst mit den verschiedenen Typen von Phraseologismen und ihrer formalen und semantischen Beschreibung auseinandersetzen. Besonderen Schwerpunkt werden wir dann auf kognitive und pragmatische Aspekte legen: Wie werden Phraseologismen im mentalen Lexikon gespeichert und abgerufen? Wie und mit welchen Funktionen werden sie in der Werbung, der Sportberichterstattung oder im politischen Diskurs eingesetzt? Wie prägen Formulierungsroutinen unseren mündlichen Sprachgebrauch? Wie lassen sich phraseologischer Perspektive formelhafte Textsorten wie Zeugnisse, Glückwunschkarten oder Todesanzeigen beschreiben?


Lehrveranstaltungen SoSe14

Lehrveranstaltungen
Sommersemester 2014

Kognitive Semantik und Metapherntheorie

Modul MA KS SK 4-1/4-2

Seminar - Do. 08.00–10.00, H 3013


Metaphern sind das wichtigste sprachliche Mittel, um abstrakte und/oder schwer erfassbare Gegenstandsbereiche zu charakterisieren, z. B. durch eine Äußerung wie „Mein Studium ist eine Baustelle“. Im Seminar werden die strukturellen und prozeduralen Ebenen der Kognitiven Semantik exemplarisch in Bezug auf Metaphern erörtert. Dabei wird die kritische Diskussion von prominenten Metapherntheorien systematisch durch die Analyse von authentischen Metaphernbeispielen fundiert.
 
 Prüfungsäquivalente Studienleistung: wird zu LV-Beginn bekanntgegeben



Gesprächsanalyse: Theorien, Gegenstände, Methoden

Modul MA-KS SK 4-2


Seminar - Mi., 8.00–10.00 Uhr, H 3013


Gespräche sind ein grundlegender Bestandteil unseres sozialen Lebens und stellen den natürlichen Rahmen für mündlichen Sprachgebrauch dar. Auch die Linguistik hat Gespräche daher längst zum Untersuchungsgegenstand erhoben und eine Vielzahl an Erkenntnissen über ihre Strukturen und Gelingensbedingungen in verschiedensten Lebenslagen und Gesellschaftsbereichen hervorgebracht. Im Seminar werden wir uns theoretische Grundlagen für die Analyse von Gesprächen erarbeiten und geeignete Methoden kennenlernen. Anhand exemplarischer Dialoge soll das erlernte Instrumentarium praktisch erprobt werden."
 
Prüfungsäquivalente Studienleistung: wird zu LV-Beginn bekanntgegeben


Lehrveranstaltungen WiSe13/14

Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2013/2014

Phonologie, Morphologie, Syntax

Modul BA-KulT SK 1

Seminar - Do. 10.00–12.00, H 3002
Bitte beachten Sie, dass das Seminar am 6.2.2014 einmalig im Raum EB 202 stattfindet.

Im Seminar stehen die Bauprinzipien der Sprache auf Wort- und Satzebene im Mittelpunkt. Die formalen Eigenschaften werden im Hinblick auf die Systematik der Lauteigenschaften (Phonologie), der Wort(bildungs)formen (Morphologie) und des Satzbaus (Syntax) dargestellt und anhand von authentischen Sprachdaten, vorwiegend aus dem Deutschen, erläutert.
 
 Prüfungsäquivalente Studienleistung: wird zu LV-Beginn bekanntgegeben



Gesprächsanalyse: Theorien, Gegenstände, Methoden
Modul MA KS SK 3
 
 Seminar - Mi., 8.00–10.00 Uhr, H 3003A


Gespräche sind ein grundlegender Bestandteil unseres sozialen Lebens und stellen den natürlichen Rahmen für mündlichen Sprachgebrauch dar. Auch die Linguistik hat Gespräche daher längst zum Untersuchungsgegenstand erhoben und eine Vielzahl an Erkenntnissen über ihre Strukturen und Gelingensbedingungen in verschiedensten Lebenslagen und Gesellschaftsbereichen hervorgebracht. Im Seminar werden wir uns theoretische Grundlagen für die Analyse von Gesprächen erarbeiten und geeignete Methoden kennenlernen. Anhand exemplarischer Dialoge soll das erlernte Instrumentarium praktisch erprobt werden."
 
Prüfungsäquivalente Studienleistung: wird zu LV-Beginn bekanntgegeben


Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe